06.02.2014

ALLES TIPPI TOP

Er weiß es, von meiner Störung weiß er eigentlich fast alles. Nicht, dass ich ab und zu kotze um mich besser zu fühlen, aber eigentlich weiß er fast alles. Und vor allem weiß er, wie es  mir geht damit. Wie schlecht ich mich fühle damit und auch mit meinem Körper. Und ich liebe und hasse ihn gleichzeitig dafür, dass er mich abhält vom Essen. Wenn ich ihn frage, ob es okay ist das zu essen. Oder, wenn ich Heißhunger bekomme auf etwas, was ich hinterher eh bereuen würde. Davon abgesehen, dass ich Essen immer bereue, ist es fast nicht auszuhalten, wenn ich mich vollfresse. Und deine sanfte, aber energische Stimme hält mich davon ab, zu essen. Normal zu essen. Und das macht mich dankbar, wütend und traurig gleichzeitig. Und ich will gar nicht wissen, wie es für ihn sein muss. Trotzdem habe ich ein Ziel. Und das heißt Untergewicht bis zum Gespräch. Ich komme mir richtig dumm vor, dass ich das so zwanghaft will. Ich meine, Sie ist ja dafür da, um mir zu helfen. Aber ich habe so Angst, dass sie mich auslacht weil ich nicht mal untergewichtig bin. So sehr, dass ich das permanent träume in letzter Zeit. 8 Tage noch! 



Morgens: 400 kcal
Mittags: 0 kcal
Abends: 0 kcal
1g Speed

Ja, das bin ich auf dem Bild!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LOVELY ONES♥