19.01.2014

VEINS

Zu viele Drogen, zu wenig du. Ich liege auf dem Sofa, Augen zu, Augen auf. Egal, was ich mache, wie ich mich drehe und was ich versuche, immer sehe ich dich. Aber nicht, wie früher sondern so wie du jetzt bist. Laut, aggressiv und streitsüchtig. Ich versuche an das letzte Mal zu denken, als du mich angelacht hast ohne, dass wir beide auf Drogen waren. Gibts nicht, gabs nie. So fühlt es sich an. Zu viele Drogen, zu wenig du im mich herum. Mein Kopf platzt, meine Gedanken töten mich. Zu verlockend die Tatsache, dass ich nur einen Meter nach vorn gehen muss, um den scheiß nie wieder zu ertragen. 1 Meter nach vorn, 2 Bahnschienen, 3000 Tonnen Zug, 3 Liter Blut und 1 Leben weniger. Mein Herz rast, ich bewege mich leicht nach vorn, als der Zug durchfährt. Nur einen Centimeter, ein Atemzug leicht fällt mein Körper nach vorne. Ich atme aus, merke, dass mein Handy in meiner Hand vibriert "Du bist Zucker!" - Du auch!
Ich traue mich nicht auf die Waage.
Nicht ab morgen, sondern ab jetzt wird gefastet.
Ein 36 Stunden fasten.
Bis Dienstag, 7 Uhr morgens.
Wer macht mit?


Kommentare:

  1. Ich hab heute morgen angefangen und heute unter 200 kcal geblieben... Musste was essen wegen Phil, aber bis Dienstag Abend wird es nicht mehr.
    Wir sehen uns gleich :) Ich freu mich dich zu knuddeln <3
    Liebe meine Schöne :*

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe für dich das zwischen euch wieder alles gut wird! <3

    AntwortenLöschen

LOVELY ONES♥