29.01.2014

AMNESIE, BULIMIE

Bio-unterricht, ich weiß nicht mal, warum ich mich in die Schule geschleppt habe. Nur, um ein Zeugnis abzuholen, das eh beschissen ist. Und im Bio-unterricht der Knaller. Thema: Ernährung, Verdauung und dazu Krankheiten.

Frau P.: "Es gibt eine Krankheit, bei der immerzu Magensäure in die Speiseröhre läuft, diese Menschen haben dann erhöhte Gefahr auf Speiseröhrenkrebs."
Schülerin: "Ist das dann nicht auch bei Bulimie so?"
Frau P.: "Ja, wenn das jahrelang passiert, natürlich. Vor allem aber sind Verätzungen in der Mundhöhle zu sehen. Abbau des Zahnsteins und sowas."

Ich schlucke, merke wie ich während des Gesprächs der zwei leer in die Luft starre. Sehe aber nicht den Klassenraum vor mir, denke an gestern Abend. Fressen und dann Kotzen, Bulimie. Hab ich nicht, ich mache sowas nicht. Später in der Stunde kommt das Thema nochmal auf, noch genauer diskutiert und zerredet. Sieht wohl so aus, als würde ich in Bio die nächsten Wochen mit Abwesenheit glänzen.
Mir wird übel, ich gehe aufs Schulklo, hol die Baggy raus und ziehe das feine weiße Pulver. Schade nur, dass das nicht betäubt.  Brennt mittlerweile nur immer mehr in der Nase. Immerhin nimmt es mir den Hunger. Dann brauch ich nicht essen und auch nicht wieder kotzen. Ich sehe gar nicht ein, dass ich damit anfange. Dafür bin ich zu sehr auf dem sogenannten Weg der Besserung. Morgen in zwei Wochen habe ich einen Termin bei einer Therapeutin. Das erste Mal, seit vier-ein halb Jahren. Sie hat mich am Telefon gefragt, was ich den hätte. Wirklich was diagnostiziert wurde bei mir nie etwas, als das Thema von meiner alten Therapeutin angeschnitten wurde, bin ich einfach nicht mehr hin. Aus Angst, vor der Realität. Ich stottere also doof vor mich hin, murmle was von Borderline und Essstörung ins Telefon. Und bereue es sofort. Wenn ich Fetti da hinkomme, kommt die sich bestimmt verarscht vor. Anschließend ein halbes Glas Nutella und eine halbe Stunde Klo. Vorzugsweise die nächsten zwei Wochen einfach nichts mehr essen.

Die Aussicht auf die Therapie momentan mein größter Trigger ...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LOVELY ONES♥